Jaspis:

Der Jaspis beschert innere Ruhe, Achtsamkeit und fördert Ausdauer sowie Willenskraft.

Durch mehr Energie können auch Ideen oder Ziele bedacht und umsichtig umgesetzt werden. Zudem bringt er der Selbsterkenntnis einen Schritt näher und fördert gleichzeitig das Verständnis für andere Menschen.

Der Jaspis verbessert den Verstand und das Gedächtnis.

 

Tigerauge:

Tigerauge verleiht Mut, Schutz und Sicherheit.

Er verfeinert die Sinne und gibt Abstand bei Unklarheiten, lässt dadurch bei diesen den Überblick wahren und hilft beim Treffen wichtiger Entscheidungen.

Er schützt durch mehr Ausgeglichenheit vor Einflüsse wie Stress, Belastung, Zweifel oder wechselnder Gemütslage.

Auf diese Weise lassen sich auch Probleme mit der Hilfe des Tigerauges lösen.

Tigerauge steigert außerdem die Konzentration, hilft bei Ängsten oder Depressionen und lässt Bodenständigkeit wahren.

 

Obsidian:

Obsidian löst besonders gut Blockaden, Schock, Ängste und Traumata.

Er hilft dabei, sich mit vergangenen Erfahrungen auseinanderzusetzen und damit verbundene Schmerzen zu lösen.

Gleichzeitig lässt dieser Heilstein Gutes darin entdecken und hilft aus diesen Erfahrungen zu lernen.

Der Obsidian fördert zudem ungenutzte Fähigkeiten und verbessert die Wahrnehmung.

 

Türkis:

Türkis solle Schutz bieten, weil er vor kommenden Gefahren warnen könne. Er verhilft zu mehr Erfolg, da er das Selbstbewusstsein stärkt, die Kommunikationsfähigkeit verbessert und Tatkraft sowie das Durchsetzungsvermögen fördert. Türkis hilft aber auch bei Depressionen. Dieser Heilstein verleiht die Kraft, sich selbst zu schützen und lässt sich von Strapazen oder Beeinflussungen aus der Umwelt zurückziehen und erholen. Er beschert die nötige Erkenntnis, dass jeder für sein eigenes Schicksal verantwortlich ist und verarbeitet vergangene Ursachen auf. Auf diese Weise gleicht er das Gemüt aus, bringt einen wieder auf andere Gedanken und schenkt die Lebenskraft, um das eigene Leben zu bewältigen.

 

Rhodonit:

Rhodonit hilft dabei, mit jeder Art von Lebenswandel umzugehen und durch mehr Begeisterung und Optimismus einen neuen Abschnitt zu betreten. Selbst wenn es darum geht, verzeihen zu können und dadurch seelischen Schmerzen zu lösen. Dieser Heilstein lässt aber auch in Extremsituationen oder bei Schicksalschlägen die geistige Kontrolle bewahren. Ganz gleich ob es sich dabei um einen Schock, Unglücksfall, Fassungslosigkeit oder Panik handelt. In Konflikten sorgt er für mehr Verständnis und trägt so zu einer besseren Lösung bei. Rhodonit lindert aber auch Ängste, Prüfungsangst bis zur geistigen Blockade.

 

Zoisit:

Zoisit hilft bei geistigen Strapazen, Niedergeschlagenheit und Aggressivität.

Dieser Heilstein steigert den Sinn für die Realität und bewahrt vor Leichtfertigkeit oder unbedachten Aktionen.

Zoisit beschert Kreativität, lässt nach neuen Bedürfnissen oder Ideen suchen und das eigene Leben wieder selbst übernehmen.

 

Howlith:

Howlith regt zu einer besseren Lebensgestaltung an, löst Blockaden und ermöglicht es, besser mit neuen Lebenssituationen umgehen.

Er lässt dabei die eigenen Handlungen bewusster werden und besänftigend ein aufbrausendes Gemüt.

Zusätzlich kann er aufgeschlossener machen und mehr Ausstrahlung verleihen.

 

Achat:

Der Achat ist ein Heilstein der inneren Balance und Stabilität.
Er ist in der Lage negative Energien fernhalten und zu wandeln.
Der Achat fördert die Selbstakzeptanz und stärkt somit das Selbstbewusstsein.
Er erhöht die mentalen Funktionen, indem er die Konzentration fördert, die Erkenntnis steigert und die analytischen Fähigkeiten hin zu praktischen Lösungen führt.

 

Jade:

Jade ist ein besonders wichtiger, Sagen umwobener Heilstein für Harmonie und Gleichgewicht.

Seine Fähigkeiten auf die menschliche Seele sind einzigartig.

Er ist ein Stein der seinem Träger auf der einen Seite Lebenslust, Freude und Aufgeschlossenheit schenkt.

Auf der anderen Seite bringt der Heilstein seinen Träger auch dazu abzuschalten, ruhiger zu werden und inne zu halten.

Jade wirkt auf alle Sinne ausgleichend.

Sie sorgt somit auch dafür, dass man sich selbst erkennt und verwirklichen möchte.

Sie befreit von Vorurteilen durch ihre Suche nach Gerechtigkeit.

Die Ausgeglichenheit und innere Ruhe, die man durch die Jade bekommt sorgt dafür, dass dieser Stein auch die Liebe fördert.

So wird dem Stein nachgesagt, dass er Freundschaft in Liebe umkehrt, denn die eigene Harmonie strahlt oft auch auf die Umgebung aus.

Dieser Heilstein fördert die geistige Beweglichkeit, stärkt den Mut und die Persönlichkeit und kann außerdem Ängste, sowie Beklemmungen lösen.

Außerdem heißt es von der Jade, sie fördere das Talent zur Deutung von Träumen und könne durch Auflegen auf die Stirn beim Einschlafen helfen.

 

Rosenquarz:

Rosenquarz ist ein besonders wichtiger Heilstein für das Herz.

Denn er sorgt für Sensibilität und Romantik.

Er ist der Stein für die Verliebten, denn er lässt Sehnsüchte und Wünsche wach werden. Besonders die Empfänglichkeit für Liebe wird durch den Rosenquarz gestärkt.

Durch ihn schwebt der Verliebte noch einmal mehr auf Wolke Sieben.

So ist es nicht verwunderlich, dass der Rosenquarz auch dafür sorgt, dass Beziehungsängste und Ängste um Unverständnis oder im Umgang mit anderen Menschen verschwinden.

Das Herz öffnet sich und traut sich mehr, denn es bekommt Vertrauen in die eigenen Fähigkeiten.

Dadurch wirkt Rosenquarz auch beruhigend auf das Gemüt.

Dieser Edelstein verleiht aber auch ein Gefühl von seelischer Verbundenheit mit seinem Partner und kommt so auch bei langjährigen Beziehungen zum Einsatz.

 

Amazonit:

Amazonit wirkt ausgleichend und besänftigt Stimmungsschwankungen.

Er kann Geduld sowie Toleranz bescheren und Zerrissenheit, Unstimmigkeit, Lernschwierigkeiten, Geiz sowie Egoismus auflösen.

Dadurch kann er auch bei Kummer oder Trauer helfen, mehr Lebensfreude sowie Lebenskraft schenken und das Zusammenwirken von Verstand und Intuition verbessern.

Bei der Meditation verwendet, kann Amazonit innere Unruhe, Ängste oder Depression lindern, von Egoismus, Geiz und Gier befreien und Toleranz aber auch Geduld bringen.

Über Nacht kann er unter dem Kopfkissen zu einem wohltuenden Schlaf verhelfen und Alpträume fernhalten.

 

Chrysopras:

In der Antike galt Chrysopras als Heilmittel gegen Depressionen.

Er schenkt Ruhe, Geborgenheit, Vertrauen, verschafft neue Denkweisen und gibt Hoffnung. Neue Wege im Leben lassen sich mit der HIlfe des Chrysopras besser und mit Weitsicht meistern.

So ist dieser Heilstein in der Lage, bei Kummer zu helfen, negative Gedanken aufzulösen oder belastendes aus der Vergangenheit besser verarbeiten zu lassen.

In einer Beziehung verleiht der Chrysopras mehr Treue, wirkt der Eifersucht entgegen und hilft auch dabei Beziehungsprobleme zu lösen.

Ebenso kann er bei Schlafstörungen und Alpträumen helfen.

 

Chrysokoll:

Chrysokoll schafft Ausgeglichenheit, wirkt beruhigend auf die Nerven und lindert übermäßige Anspannung oder Stress.

Auf diese Weise besänftigt er das Gemüt und kann zudem Zorn oder auch Hass ins Gegenteil kehren.

Durch diesen geistigen Ausgleich schenkt Chrysokoll Herzlichkeit, Toleranz und Gelassenheit. Außerdem hilft der Heilstein in notwendigen Situationen einen kühlen Kopf zu bewahren. Durch eine gesteigerte Intuition und Geduld lassen sich auch Entscheidungen wesentlich besser und mit Nachhaltigkeit treffen.

 

Magnesit:

Magnesit kann sehr gut für Ausgeglichenheit und Entspannung sorgen, da er Nervosität, Stress, Depressionen, Überempfindlichkeit oder andere negative Gefühle lindern kann.

Auf diese Weise trägt der Magnesit zur Selbstbestimmung bei.

Dieser Heilstein fördert aber auch Geduld sowie Anteilnahme und die Eigenschaft, auch für anderen Menschen ein offenes Ohr zu haben.

 

Sodalith:

Sodalith beschert Ausdauer, Mut und steigert das Selbstbewusstsein.

Er hilft durch mehr Klarheit sowie Aufrichtigkeit die eigenen schlechten Gewohnheiten, Schuldgefühle oder Ängste abzulegen und unterdrückte Gefühle zu befreien.

Dieser Heilstein lässt für die eigenen Anschauungen einstehen, Ziele beharrlich verfolgen und sorgt so für ein inneres Gleichgewicht.

Sodalith kann aber auch die Denkkraft erhöhen und Inspiration sowie Begabung fördern, um auf diese Weise die Entwicklung der künstlerischen Fähigkeiten zu unterstützen.

Zusätzlich gleicht der Sodalith das Gemüt aus.

 

Hämatit:

Hämatit spendet Mut und schenkt Lebenskraft sowie Lebensfreude.

Durch mehr Spontanität, Selbstständigkeit, Entspannung und Entschlossenheit erhalten die eigenen Bedürfnisse mehr Aufmerksamkeit.

Hämatit trägt damit zur Verbesserung der Lebensqualität bei.

Außerdem hilft er Unglück oder negative Einflüsse abzuwenden und Kraftreserven zu öffnen. Zur Aufdeckung psychisch bedingter Organstörungen kann Hämatit ebenso beitragen.

 

Opal:

Der Opal übt die größte Wirkung beim Betrachten auf uns aus.

Denn ihr einzigartiges Farbenspiel, dass alle Farben der Natur aufweisen kann, fasziniert uns und wirkt wohltuend auf unsere Seele.

Vergleichbares gibt es in der Natur nur bei den Flügeln von Schmetterlingen und Kolibris. Dieses Opalisieren führt dazu, dass unsere Gefühle verstärkt werden.

Der Opal kann also den Betrachter sehr glücklich machen, indem er ihn mit sich selbst in Einklang bringt.

Er steigert so den Glauben an sich selbst, sowie den Willen nach Selbstverwirklichung, aber auch damit einhergehende Akzeptanz, Gemeinschaftssinn und die Kommunikationsfähigkeit. Denn wenn man mit sich selbst zufrieden ist, fühlt man sich auch in Gesellschaft wohl.

Das ist auch der Grund, warum der Opal dazu verhelfen kann, die wahre Liebe zu finden.

Auch Depressionen können durch ihn gelindert werden.

Der Betrachter wird offener, entgegenkommender, aber auch in seiner Meinungsbildung gefestigt.

 

Mondstein:

Mondstein stärkt die Intuition und intensiviert Gefühle.

Dadurch steigert der Mondstein das Einfühlungsvermögen und fördert die Liebe.

Mondstein wirkt besonders gut für Frauen.

Er schenkt ihnen Lebenskraft, Heiterkeit sowie Ausgeglichenheit und verleiht eine jugendliche Ausstrahlung.

Der Mondstein ist zusätzlich in der Lage Ängste zu lindern.

 

Onyx:

Der Onyx ist ein besonders starker Stein zur Steigerung des Selbstbewusstseins und der Widerstandskraft.

Somit schenkt der Onyx seinem Träger mehr Lebensfreude und hilft seinem Leben mehr Stabilität zu geben.

Ein gestärktes Selbstbewusstsein führt immer auch zu größerer innerer Harmonie.

Auf diese Weise ist der Edelstein auch in der Lage bei Depressionen, Melancholie oder anderen negativen Energien zu helfen.

Auf die Beeinflussung durch andere Menschen reagiert Onyx mit mehr Durchsetzungsvermögen. Das Fördern der Sicht auf die eigenen Fähigkeiten hilft dabei, seinen eigenen Standpunkt zu formen und zu artikulieren.

Auch die eigenen Ziele werden dadurch definiert.

Neben diesen sehr egoistisch anmutenden Wirkungen steigert der Onyx aber auch das Verantwortungsbewusstsein, sowie das Denkvermögen.

 

Lapislazuli:

Der Lapislazuli fördert Aufrichtigkeit und verbessert die eigene Glaubwürdigkeit.

Durch einen gesteigerten Optimismus hilft er bei Depressionen, Ängsten oder Blockaden, lässt schlechte Gewohnheiten ablegen und erleichtert die Kritikfähigkeit.

Zusätzlich schafft er neues Selbstvertrauen und erleichtert es, sich bedrückende Lasten von der Seele zu reden.

Lapislazuli kann aber auch einen klaren Verstand, Konzentration und die Intuition fördern.

Dieser Heilstein ist auch insofern hilfreich, da er für Beziehungen und Freundschaften öffnet.

 

Fluorit:

Dem Fluorit wird nachgesagt, dass er die Wirkungen fast aller Heilsteine in sich vereine und somit zu innerer Harmonie verhelfe.

So verleiht er geistige Freiheit sowie Vitalität, sorgt für Veränderung und steigert die Kreativität.

Wie andere Fluorite eignet er sich als Heilstein besonders bei Konzentrations- und Lernschwierigkeiten, da der Fuorit die Aufnahmefähigkeit steigert, für Klarheit sowie Verständnis sorgt und den Ordnungssinn schärft.

Des Weiteren hilft er dabei, das Leben neu zu gestalten, Ängste oder Depressionen zu lindern und unterdrückte Gefühle zu wecken.

Außerdem können mit seiner Hilfe einseitige Sichtweisen und einschränkende Lebensweisen abgelegt werden.

 

Amethyst:

Der Amethyst hat besonders reinigende Fähigkeiten auf den Geist.

Alle überflüssigen Gedanken und Empfindungen werden durch den Amethyst geklärt.

Die Konzentration wird dadurch gestärkt und die Objektivität des Denkens gefördert, wodurch auch Entscheidungen schneller gefällt werden können.

Wahrnehmungen wie auch Erfahrungen können mit der Hilfe des Amethyst besser bewältigt, und Lernschwierigkeiten, Prüfungsangst, Kummer oder Trauer gelöst werden.

Zudem besänftigt der Amethyst das Gemüt und sorgt auf langer Hinsicht für einen tiefen inneren Frieden, da negative Energien aufgelöst werden.

Die violette Farbe des Amethysts beflügelt jedoch auch die Fantasie, denn es löst Blockaden und Hemmungen, was besonders im Schlaf die Verarbeitung von Konflikten durch Träume fördert.

 

Bergkristall:

Der Bergkristall ist ein Master Healer Stein, ein Katalysator auf dem Weg zu unserem Selbst und verschafft Klarheit sowie Ordnung.

Er unterstützt damit die Beruhigung des seelischen Zustands und eine harmonischere Ausrichtung am höheren Selbst.

Dieser große Heilstein löst Blockaden und harmonisiert das Energiesystem, d.h. er stärkt unterdrückte oder zu schwache Bewusstseinsaspekte und mildert übertrieben starke Teile unseres Selbst.

Er hilft dabei in großem Maße die Selbstwahrnehmung zu steigern und sich besser selbst zu spüren.

Der Heilstein unterstützt dabeit, dass eigene Bedürfnisse nicht mehr hauptsächlich von äußeren Einflüssen bestimmt werden.

Die inneren Bedürfnisse lassen sich Dank der Hilfe des Bergkristalls auch wesentlich besser ausleben.

Ebenso gibt der Bergkristall Kraft gegen seelische Leiden, die durch innere Zwänge verursacht werden.

Zudem ist es der beste Stein, wenn es darum geht eine explosiv erwachte, Schmerzen und Probleme verursachende Kundalini wieder zu beruhigen.

Dies geschieht meist, wenn bestimmte Chakren noch nicht vollständig geöffnet sind und die Kundalini an diesen Stellen verharrt.

 

Aventurin:

Schon die alten Griechen sagten über den Aventurin, er verleihe Mut und Optimismus. Außerdem sorgt der Aventurin für Entspannung, Erholung und eine positive Einstellung zum Leben.

Er fördert die Selbstbestimmung sowie eine individuelle Persönlichkeit, schenkt inneres Gleichgewicht, und befreit von Sorgen, Ängsten oder psychosomatische Störungen. Zusätzlich lindert der Aventurin Stress sowie Nervosität, regt Träume an und schenkt Heiterkeit wie auch Humor.

Mit der Hilfe des Aventurin können die eigenen Träume besser ausgelebt werden.

 

Larvikit:

Larvikit beruhigt das Gemüt und verleiht eine sachliche und pragmatische Haltung.

Auf diese Weise können auch problematische Angelegenheiten gut eingeschätzt und klargestellt werden.

 

Labradorit:

Labradorit beflügelt durch seine Farbenvielfalt die Fantasie, steigert die Kreativität und verbessert das Erinnerungsvermögen.

Ebenso stärkt er die Intuition und fördert einen vernünftigen Sinn für die Realität.

Des Weiteren trägt Labradorit dazu bei, die eigenen Gefühle zu intensivieren und veranschaulicht dabei die eigenen Ziele sowie Absichten.

Durch seine beruhigende und ausgleichende Wirkung hilft der Labradorit bei einem aufbrausenden Temperament.

 

Lepidolith:

Der Lepidolith verleiht als Schutzstein inneren Frieden, fördert die Selbstbestimmung und die Selbstdisziplin.

Zusätzlich schützt dieser Heilstein vor Einflussnahme und hilft beim umsetzen von Ideen oder Ziele.

Des Weiteren stärkt der Lepidolith die Sinne und macht abhängig vom Temperament ruhiger sowie ausgeglichener oder auch extrovertierter.

Melancholie, Ängste oder auch Depression können mit seiner Hilfe ebenfalls gelindert werden.

 

Quarz:

Der Quarz gilt als Heilstein, der vor schädlichen Strahlen bewahre, Kopfschmerzen lindere, verschiede Entzündungen lindere, Leber und Niere reinige und die Durchblutung stärken soll.

 

Chalcedon:

Der blaue Chalcedon schenkt innere Ruhe und steigert die Aufmerksamkeit.

Zudem stärkt er die Rhetorik, gibt Selbstvertrauen und kann Hemmungen oder Beklemmung lösen. Außerdem stärkt er das Durchsetzungsvermögen und lässt auf Situationsveränderungen wesentlich besser reagieren.

Der blaue Chalcedon kann aber auch vor Melancholie, Schlafstörungen und Alpträume bewahren.

 

Malachit:

Der Malachit beflügelt die Fantasie, verbessert die Wahrnehmung und steigert die Konzentration.

Außerdem beschert er mehr Verständnis sowie Liebe gegenüber der Umwelt und verdeutlicht zurückgestellte Bedürfnisse oder Gefühle.

Durch mehr Lebensfreude und Ausgeglichenheit hebt Malachit die Lebensqualität und trägt auch zu einer harmonischen Partnerschaft bei.

Zusätzlich hilft der Malachit dabei, die richtigen Entscheidungen zu treffen.

Malachit ist auch bei Liebeskummer ein Trost spendender Begleiter.

 

Sonnenstein:

Der Sonnenstein besänftigt das Gemüt und besitzt eine ausgleichende Wirkung auf die Psyche.

Auf diese Weise ist er in der Lage Wut und Jähzorn zu vertreiben.

Außerdem kann dieser Heilstein die eigene Wahrnehmung verändern und somit von Mängeln, Schwächen und Versagen ablenken.

Der Sonnenstein schenkt Zuversicht und ermöglicht die angenehmen Dinge des Lebens zu sehen und Depression, Angst und Sorgen zu überwinden.

 

Turmalin:

Der Turmalin hat sehr verschiedene Varietäten, die alle unterschiedliche Heilwirkungen haben. Allgemein wird dem Turmalin jedoch eine aufbauende und belebende psychische Wirkung nachgesagt.

Der Turmalin fördert das Streben nach Harmonie und Klarheit im Leben.

Durch ihn sind wir fähig, Entwicklungen und Prozesse stärker wahrzunehmen und dadurch steuern zu können.

 

Unakit:

Unakit steigert die Belastbarkeit, wirkt entspannend und verleiht mehr Selbstsicherheit. Zudem bringt er Hoffnung sowie Geduld und hilft bei Selbstmitleid, Resignation oder Kummer.

 

Bernstein:

Bernstein gilt seit jeher als Schutzstein.

Vor allem jedoch ist er als Stein der Lebensfreude und des Optimismus bekannt.

Er beruhigt das Gemüt und kann Depressionen und Ängste lindern.

Das weckt die Lebensgeister und sorgt für kreative Ideen.

Der Bernstein fördert durch seinen Optimismus auch die Flexibilität, sowie die Entscheidungsfreude.

Diese positiven Wirkungen des Bernsteins führen zu einer lebendigeren und auch attraktiveren Ausstrahlung.

 

Mookait:

Vom Mookait heißt es, er vereine die Eigenschaften des gelben und roten Jaspis in sich und schenkt so mehr Ruhe sowie Ausgeglichenheit.

Er regt dazu an, neue Erfahrungen zu sammeln und lässt Ideen oder Ziele mit Tatkraft, Dynamik und Begeisterung umsetzen.

Dieser Heilstein bringt aber auch die eigenen Bedürfnisse in Einklang und bewahrt oder befreit von schlechten Einflüssen.

Der Mookait bringt auf diese Weise geistige Flexibilität und erweitert den geistigen Horizont.

 

Karneol:

Der Karneol verleiht Standfestigkeit, Mut und Tatkraft.

Er hebt nicht nur die Laune, sondern hilft durch lösungsorientiertes Denken, sich Anforderungen zu stellen oder Probleme zu bewältigen.

Zudem unterstützt dieser Heilstein die Hilfsbereitschaft für die Umwelt und fördert den Gemeinschaftssinn sowie Idealismus.

Karneol schenkt wieder Lebensfreude und Vitalität.

 

Larimar:

Der himmelblaue Larimar erweitert den geistigen Horizont und ermöglicht neue Sichtweisen.

Auf diese Weise hilft dieser Heilstein dabei, einschränkende Denkmuster aufzulösen und das Leben neu zu gestalten.

Durch neu gewonnene Wege im Denken und Handeln regt er dazu an, sich selbst zu verwirklichen. Larimar schenkt innere Ruhe und ist ein Schutzstein gegen negative Energien.

 

Prehnit:

Prehnit hilft sehr gut Neurosen, Blockaden oder Depressionen zu lösen, die durch unverarbeitete oder unterdrückte seelische Konflikte, Erinnerungen oder Erfahrungen entstanden sind.

In problematischen Situationen macht er jene Vorgänge bewusst und verdeutlicht, dass diese für normal das denken und handeln beeinflusst hätten.

Er steigert die die Wahrnehmung für sich selbst und der Umwelt und fördert somit mehr Selbstakzeptanz.

Auch mit der Umwelt lässt er behutsamer umgehen, da er entspannend wirkt und das Gemüt beruhigt.

Die Wirkungen des gelben und grünen Prehnit sind gleich, nur dass der grüne um einiges kräftiger wirkt und zusätzlich die Auffassungsgabe erhöht.

 

Aquamarin:

Der Aquamarin symbolisiert Frieden, beschert geistiges Wachstum und hilft bei Depression. Außerdem stärkt er das Selbstbewusstsein, spendet nicht nur Weitblick und Besonnenheit sondern auch Ausdauer sowie Durchhaltevermögen.

Dadurch verleiht er Widerstandskraft und lässt begonnenes zu Ende führen.

Da der Aquamarin auch die Intuition stärkt und Gelassenheit bringt, können auf diese Weise neue Möglichkeiten erkannt und zielstrebig eingebracht werden.

In Partnerschaften kann Aquamarin Liebe und Treue festigen.

 

Watermelon Turmalin:

Wassermelonen-Turmalin schenkt ein schöneres Leben. Er verleiht Verständnis, Liebe sowie Freude, vermittelt das Gefühl von Geborgenheit und beschert mehr Selbstvertrauen.

Vorurteile werden dank seiner Hilfe weniger wahrgenommen und Depressionen, Ängste oder Gewissensbisse vertrieben.